Cara unterwegs

Entwicklungen im Bereich der Medizintechnik werfen grundsätzliche gesellschaftliche, ethische, aber auch individuelle Fragen auf: Darf man alles, weil man es technisch kann? Welche gesellschaftliche Bedeutung hat es, wenn schon vorgeburtlich die Gene eines werdenden Menschen erforscht werden können? Wie kann das individuelle Recht auf Nichtwissen gewahrt werden?

 

Kritische Öffentlichkeitsarbeit zu Fragen von Medizintechnik und Pränataldiagnostik sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir möchten die individuelle und gesellschaftliche Auseinandersetzung über die Implikationen und Auswirkungen pränataler Diagnostik durch Fortbildungen, Vorträge mediale Beiträge und politischer Arbeit gestalten und vorantreiben.

 

Schüler und Schüler*innen, Studierende, Lehrende, Journalist*innen und Multiplikator*innen können sich gerne bei ihrer Auseinandersetzung mit dem Thema an uns wenden.

 

 

Cara

Beratungsstelle zu Schwangerschaft
 und Pränataldiagnostik

Domsheide 2
 · 28195 Bremen

 

Telefon 0421 / 33 35 645


E-Mail info@cara-bremen.de

Spenden

Trotz öffentlicher und kirchlicher Finanzierung sind unsere Mittel eng begrenzt. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.

 

Bremische Evangelische Kirche, Familien- und Lebensberatung,  „Stichwort Cara“

Die Sparkasse Bremen

IBAN: DE70 2905 0101 0001 0513 25

BIC: SBREDE22XXX