wir mischen uns ein

2021


Offener Brief an den geschäftsführenden Gesundheitsminister Jens Spahn

Oktober 2021

Nach dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) am 19. August steht – mit der sog. Nicht-Beanstandung - der letzte Schritt im Verfahren zur Kassenzulassung des Nicht-invasiven Pränataltest (NIPT) auf Trisomien bevor. Cara fordert mit dem Bündnis NoNIPT den geschäftsführenden Gesundheitsminister Jens Spahn in einem offenen Brief dazu auf, die Kassenzulassung des NIPT zu beanstanden.

 

Das Bündnis #NoNIPT gegen die Kassenfinanzierung des Bluttests auf Trisomien, finden:
Es gibt viele gute Gründe, die Kassenzulassung zu beanstanden!


Offener Brief an den Gemeinsamen Bundesausschuss

Cara fordert als Mitglied des Bündnis gegen die Kassenfinanzierung des Bluttests auf Trisomien #NoNIPT den G-BA in einem offenen Brief dazu auf, den Beschluss über die Kassenzulassen des ersten vorgeburtlichen Bluttest auf eine Behinderung zurückzustellen, weil im Bewertungsverfahren entscheidenden Widersprüche verbleiben...


2020


Cara fordert als Teil eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses den G-BA zur Rücknahme des Beschluss der Kassenfinanzierung vorgeburtlicher Bluttests

30. April 2020 

In einem gemeinsamen Positionspapier fordert das "Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik" zusammen mit 40 weiteren Organisationen den Deutschen Bundestag dazu auf, Entscheidungen bezüglich der Anwendung vorgeburtlicher Untersuchungen zu treffen, die keine Behandlungsoptionen eröffnen.

 


2018


Funktionalisierung von Beratung?! Zum Beitrag "Nichtinvasive Pränatdiagnostik" der EKD

2018

Die EKD hat einen Beitrag zur „Nichtinvasiven Pränataldiagnostik“ herausgegeben, indem sich die EKD für die Zulassung  der „ sogenannten Bluttests“ in der Frühschwangerschaft als Kassenleistung ausspricht.  Dies unter einem „gesellschaftlich verankerten  Beratungskonzept“.

 

Wir finden es wichtig, uns als Schwangerenberaterinnen, die diese Beratung machen (sollen), in die Diskussion einzumischen. Hier finden Sie unsere Haltung zu dem Beitrag der EKD:

 

Download
2018 Funktionalisierung von Beratung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

Cara

Beratungsstelle zu Schwangerschaft und Pränataldiagnostik

Domsheide 2 · 28195 Bremen

 

Telefon 0421 / 33 35 645

E-Mail info@cara-bremen.de

Cara Beratungsstelle Bremen - Intersex Inclusive Pride Flag

Spenden

Trotz öffentlicher und kirchlicher Finanzierung sind unsere Mittel eng begrenzt. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.

 

Bremische Evangelische Kirche, Familien- und Lebensberatung,  „Stichwort Cara“

Die Sparkasse Bremen

IBAN: DE70 2905 0101 0001 0513 25

BIC: SBREDE22XXX