Beratungsangebot

Psychosoziale Beratung bietet eine Möglichkeit sich über vorgeburtliche Untersuchungen zu informieren. Die Flut oft unterschiedlicher, schwer zu verstehender Informationen kann sortiert und in ihrer Bedeutung für Sie geklärt werden.

 

Nach einem auffälligen Befund kann es um die Sorge und die Frage gehen, was der Befund über das Ungeborene aussagt und welche Konsequenzen dies für Sie in der jetzigen Lebenssituation hat. In der Beratung ist Zeit, sich Gefühle „von der Seele zu reden", die oft in der medizinischen Praxis keinen Platz haben.

  • Wir informieren Sie über die verschiedenen Untersuchungen und mögliche Folgeentscheidungen.
  • Wir unterstützen Sie in der Zeit der Unsicherheit nach einem auffälligen Befund.
  • Wir helfen Ihnen trotz Ihrer widersprüchlichen Gefühle eine Entscheidung zu treffen.
  • Wir informieren Sie über finanzielle Hilfen und Fördermöglichkeiten bei zu erwartender Behinderung des Kindes
  • Auf Wunsch können wir Kontakte zu betroffenen Eltern oder Selbsthilfegruppen herstellen.
  • Wir begleiten Sie während der gesamten Schwangerschaft und nach der Geburt eines Kindes mit Behinderung.
  • Wir unterstützen Sie, wenn Sie sich für einen Schwangerschaftsabbruch auf Grund  medizinischer Indikation entschieden haben, auch nach dem Schwangerschaftsabbruch

 


Sie können sich allein, als Paar oder mit einer Vertrauensperson beraten lassen.



beratungsverständnis

Unsere Arbeit ist geprägt von der Überzeugung, dass Schwangere Expert*innen in eigener Sache sind. Wir respektieren Sie mit Ihren Fragen und Unsicherheiten, mit Ihren Entscheidungskonflikten und getroffenen Entscheidungen. Wir begleiten und unterstützen Sie auf ihrem persönlichen Weg im Umgang mit ihrer Schwangerschaft.

  • In aller Regel bekommen Sie kurzfristig einen persönlichen Termin.
  • Natürlich sind auch mehrere Gespräche möglich.
  • Sie können oder wollen nicht persönlich in die Beratung kommen?
  • Dann ist es auch möglich sich telefonisch oder online an uns zu wenden.
  • Die Beratung ist kostenfrei und richtet sich an alle Schwangeren und Partner*innen unabhängig von Herkunft und Religion.
  • Selbstverständlich sind wir an die Schweigepflicht gebunden.
  • Wenn Sie möchten, können Sie auch anonym bleiben.

Sie können sich allein, als Paar oder mit einer Vertrauensperson beraten lassen

Cara

Beratungsstelle zu Schwangerschaft
 und Pränataldiagnostik

Domsheide 2
 · 28195 Bremen

 

Telefon 0421 / 33 35 645


E-Mail info@cara-bremen.de

Spenden

Trotz öffentlicher und kirchlicher Finanzierung sind unsere Mittel eng begrenzt. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.

 

Bremische Evangelische Kirche, Familien- und Lebensberatung,  „Stichwort Cara“

Die Sparkasse Bremen

IBAN: DE70 2905 0101 0001 0513 25

BIC: SBREDE22XXX